IEC 60601-1-2 4th Edition : EMV für medizinische elektrische Geräte

FRIWO-Fachartikel in der MED engineering

Ein Blick in einen modernen OP-Saal macht deutlich: Vom Patientenmonitor über die Infusionspumpe bis hin zum Mobiltelefon des Arztes, Elektronik ist aus der heutigen Medizintechnik nicht mehr wegzudenken. Umso wichtiger, dass die zunehmende Anzahl an Geräten sich nicht gegenseitig mittels Störaussendungen beeinträchtigt. Genau dies soll die IEC 60601-1-2 verhindern, welche die Anforderungen an die elektromagnetische Verträglichkeit von Medizinprodukten festlegt.


Bereits im Februar 2014 ist die 4th Edition dieser Richtlinie veröffentlicht worden. Das Ende der Übergangsfrist zur neuen Edition rückt immer näher: Ab dem 31.12.2018 müssen sämtliche Geräte dem Standard ANSI/AAM/IEC 60601-2: Edition 4:2014-02 entsprechen.


Doch was ändert sich für die Gerätehersteller konkret? Ein aktueller FRIWO-Beitrag in der Fachzeitschrift MED engineering informiert über die wichtigsten Änderungen und neuen Anforderungen der 4th Edition. Den Beitrag finden Sie auch online in der digitalen Ausgabe der MED engineering unter http://archiv.med-eng.de/fileadmin/user_upload/med_3-2017_online.pdf (Seiten 48-49)